Willkommen!

Haben Sie Lust, mit uns Boule zu spielen? Kommen Sie einfach zu uns und spielen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie, egal ob Sie keine, wenig oder viel Spielerfahrung haben. Falls Sie noch keine Boule-Kugeln haben, helfen wir Ihnen gerne aus.

Wir treffen uns derzeit immer montags und donnerstags ab 17 Uhr und nach vorheriger Verabredung am Samstag oder Sonntag nachmittags auf unserem Boule-Platz (Walldorfer Straße in Nußloch, unmittelbar neben dem Supermarkt REWE, siehe Google Maps oder Bild des Boule-Platz).

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein werden möchten, dann laden Sie bitte unseren Mitgliedsantrag herunter, füllen ihn aus und lassen ihn uns zukommen.

Aktuelles

[17.07.2019] Viertes WALLNUSS-TURNIER - Am vergangenen Samstag fand auf unserem Bouleplatz unterhalb des REWE-Marktes zum vierten Mal eine sportliche Begegnung gegen die Mannschaft Pétanques Les Primeurs Walldorf statt.

In seiner kurzen Begrüßung an beide Mannschaften, äußerte sich der erste Vorsitzende Dr. Werner Wachsmuth erfreut über die Tatsache, dass wieder ein gutes Dutzend Mitspieler aus unserer Nachbargemeinde der Einladung zu diesem vierten "WALLNUSS-TURNIER" gefolgt waren. Schon fast zu einer lieb gewonnenen Tradition, sei dieser Wettkampf unter engen Boulefreunden nun geworden und werde von allen Beteiligten begeistert angenommen.

Mit einem Blick zum dunkelgrau bewölktem Himmel und der Vorhersage auf gelegentliche Regenschauer wünschte er dem Verlauf dennoch alles Gute und den beiden Mannschaften viel Spaß und Erfolg bei der Jagd auf das "Schweinchen"!

Ab 11 Uhr wurde dann in vier Spielrunden mit viel Einsatz, Ehrgeiz und auf erstaunlich hohem Niveau um jeden Punkt geboult. Gespielt wurde jeweils in Doubletten (zwei gegen zwei Spieler), wobei in jeder Mannschaft immer ein Spieler aus Walldorf mit einem Spieler aus Nußloch zusammen um den Sieg kämpften.

Unsere Gäste aus Walldorf haben in der gerade zu Ende gegangenen Ligarunde in der Landesliga gespielt, zwei Ligen über unserer Mannschaft, die sich wiederum in der Kreisliga getummelt hat. In der Mischung der vermeintlich Stärkeren mit den vermeintlich Schwächeren ergaben sich sehr spannende Paarungen, teils hoch brisante, sehenswerte und tolle Spielverläufe, die auch von den leider nur wenigen Zuschauern mit Begeisterung vom Spielrand aus beobachtet wurden.

Die Finalisten...
Die Finalisten...

Nach zwei Spielrunden gab es eine verdiente Mittagspause, in der sich alle Anwesenden an einem wieder bestens bestückten Buffet leckere Salate, Quiches und von unserem Meisterkoch Dirk O. frisch zubereitetes Geschnetzeltes mit frischem Baguette und kräftigem Tsatsiki aussuchen konnten, dazu ein gut gekühltes Getränk.

Danach gab es Kaffee und Kuchen und schon ging es gestärkt in die dritte Runde, in der die vom bisherigen Spielverlauf her jeweils erfolgreichen mit den jeweils etwas weniger erfolgreichen Spielern zusammen in einer Mannschaft gegeneinander antraten. Auch in dieser Runde entwickelten sich wieder spannende Wettkämpfe, die mit viel Einsatz und Freude am Spiel hoch konzentriert bestritten wurden.

In der vierten Runde, dem Halbfinale, spielten nun der beste Spieler von den Nebenboulern mit dem Schwächsten aus der Mannschaft der Pétanque les Primeurs und umgekehrt. Nicht einfach, aber sehr spannend, dieser Mix! Eine echte Herausforderung für alle Halbfinalisten!

Im Finale trafen nun die beiden Besten der Walldorfer Mannschaft auf die beiden Besten der Nußlocher Wettkämpfer, alle vier Finalisten hatten ihre vier Begegnungen gewonnen: Bruni R. und Michel M. gegen Silke O. und Werner Wachsmuth mussten nun - inzwischen war es neunzehn Uhr geworden - zum fünften und entscheidenden Wettkampf auf den Platz.

Obwohl die beiden Nebenbouler sich alle Mühe gaben und sie ihre letzten Kräfte zu mobilisieren versuchten, beide waren sichtbar angeschlagen, spielten die beiden Walldorfer ihr Spiel! Den zwei wirklich stark aufspielenden Gästen gelang fast jeder Wurf perfekt, den beiden tapfer kämpfenden Gastgebern hingegen gelang bis auf einige wenige gute Würfe nicht mehr viel!

Ein respektables, verdientes 13:5 belohnte die Sieger, dazu eine Flasche Sekt und eine Flasche leckeren Rosé, die beiden Unterlegenen bekamen eine Flasche leckeren Weißwein. Im Rahmen der Siegerehrung gratulierte Werner Wachsmuth den beiden Gewinnern recht herzlich und natürlich auch seiner Mitspielerin für das Erreichte und bedankte sich bei allen Beteiligten für ihr erneutes tolles Engagement, ihre leckeren Mitbringsel fürs Buffet und erntete viel Beifall für die Ankündigung, auch im kommenden Jahr wieder gemeinsam ein so abwechslungsreiches, äußerst unterhaltsames Turnier ausrichten zu wollen.

Ganz herzlichen Dank geht an unseren besten Spieler Nicolas B., der an diesem Tag weitestgehend auf einen Spieleinsatz verzichtete und stattdessen die Spieleinteilung übernahm! Danke an ALLE für diesen wieder sehr schönen, gemeinsamen Boule Spieltag!

Kreisliga

[10.07.2019] Das finale Ergebnis der Kreisliga ist: :

Mehr?

Viele weitere, auch ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv. Viel Spaß beim Lesen...