Willkommen!

Haben Sie Lust, mit uns Boule zu spielen? Kommen Sie einfach zu uns und spielen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie, egal ob Sie keine, wenig oder viel Spielerfahrung haben. Falls Sie noch keine Boule-Kugeln haben, helfen wir Ihnen gerne aus.

Wir treffen uns derzeit immer montags und donnerstags ab 17 Uhr und nach vorheriger Verabredung am Samstag oder Sonntag nachmittags auf unserem Boule-Platz (Walldorfer Straße in Nußloch, unmittelbar neben dem Supermarkt REWE, siehe Google Maps oder Bild des Boule-Platz).

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein werden möchten, dann laden Sie bitte unseren Mitgliedsantrag herunter, füllen ihn aus und lassen ihn uns zukommen.

Aktuelles

[28.05.2019] Nahezu kollektive Schwäche -- Das war leider kein Ruhmesblatt, dieser dritte Kreisligaspieltag unserer Mannschaft, die am vergangenen Samstag bei den Boule-Freunden Wiesloch einen Großkampftag bestreiten mussten.

Bereits um neun Uhr wurde die erste Begegnung gegen die Damen und Herren des Boule-Sport-Club Sattelbach begonnen. Diese Mannschaft stand nach dem letzten Spieltag einen Platz hinter unserer Mannschaft auf dem sechsten Platz, wodurch die Devise für unsere Damen und Herren klar war, die wollen wir schlagen! Leider kam es anders als wir uns vorgenommen hatten!

Die erste Triplette (drei gegen drei) verloren unsere drei Spieler relativ schnell und deutlich mit 3:13 Punkten, wobei es in der zweiten Triplette zuerst so aussah, als ob wir überlegen gewinnen würden. Schnell stand es 10:3 für unsere Mannschaft. Dann aber wandte sich das Blatt und Damen und Herren aus Sattelbach rückten mit jeder Aufnahme Punkt für Punkt zu uns auf. Beim Stand von 12:9 gelang es uns nicht, den "Sack zu zu machen", das für uns sicher geglaubte Spiel zu entscheiden, - im Gegenteil, die tapfer kämpfenden Sattelbacher errangen in dieser Aufnahme drei Punkte! Damit stand es 12:12. Auch den Kampf um den letzten, Gewinn bringenden Punkt, konnten sie dann letztlich, zwar mit etwas Glück, das gehört beim Boule spielen einfach auch dazu, für sich entscheiden!

Zwei verlorene Tripletten gleich zu Beginn dieses langen Spieltages mit drei Begegnungen, das sollte sich als entscheidender Dämpfer für den weiteren Verlauf des Tages erweisen! Jetzt mussten wir "einfach" die drei folgenden Doubletten (zwei gegen zwei Spieler) gewinnen, um das Blatt noch zu wenden!

Zwar konnte eines dieser drei Spiele mit 13:11 gewonnen werden, beim zweiten wurde schwer gekämpft, aber auch das ging knapp mit 13:12 an die Sattelbacher, womit auch ein Gewinn des dritten Spiels nichts mehr gerissen hätte, es endete letztlich mit 13:10 gegen unsere Mannschaft.

Somit lautete das Endergebnis dieser ersten Begegnung leider 4:1 gewonnene Spiele für die Damen und Herren aus dem kleinen Ort auf den Höhen hinter Mosbach, aus Sattelbach! Erstes Resümee: Fast alle eingesetzten Spieler spielten weit schlechter als erwartet! Glückwunsch an den BSC Sattelbach!

Vor dem Spiel...
Vor dem Spiel...

Im zweiten Durchgang ging es gegen die Mannschaft PC Bâtard Neckargerach, deren 2. Mannschaft, die auf dem 7. Ranglistenplatz standen, wir auf dem 5. Die sollten wir doch nun bezwingen!?!

Was uns auch zu Beginn ganz eindeutig gelang: beide Tripletten gingen klar mit 13:8 und 13:4 an uns! Ein Aufatmen ging hörbar durch unsere Mannschaft! Spielten unsere Damen und Herren doch nicht so schlecht, wie am frühen Morgen!?! Zuversicht kam auf. Jetzt "nur" noch eine der drei Doubletten einfahren und wir hätten dieses zweite "Duell" gewonnen! Denkste!

Nicht zu glauben, aber leider wahr, - die Neckargeracher drehten, wie auch immer, den Spieß gerade um und gewannen mal schnell alle drei Doubletten: mit klaren 13:3, 13.5 und 13:9 Punkten und somit auch die ganze Begegnung mit 3:2 Spielen. Lange Gesichter in den Reihen der Nebenbouler und natürlich große Enttäuschung bei allen Spielern!

Nun galt es, in der wohlverdienten Spielpause, die Moral der Akteure wieder aufzubauen. Eine Erklärung dieser erneuten Niederlage: zu viele Spieler zeigten heute nicht ihr sonstiges Können und alle eingeteilten Spieler nahmen sich vor, nochmal ihr Bestes zu geben! Die letzte, dritte Runde an diesem Tag wollten wir dann doch noch zu unseren Gunsten entscheiden, obwohl gerade diese Mannschaft unsere schwersten Gegner an diesem Tag waren!

Unsere Gastgeber, die "Boulefreunde Wiesloch" standen zurecht selbstbewusst über uns auf Platz drei der Rangliste! Je eine der Tripletten gewann jede Mannschaft recht überzeugend mit 13:6 Punkten, folglich, Gleichstand vor den drei noch zu spielenden Doubletten! Offenes Spiel für beide Mannschaften!

Es folgte ein ganz verrückter Verlauf in dieser Begegnung: sowohl wir, als auch die Wieslocher Damen und Herren entschieden eindeutig mit dem gleichen Ergebnis von 13:4 Punkten je eine der drei Doubletten für sich! Erneut Gleichstand in den gewonnenen Spielen!

Die dritte, letzte, das ganze Spiel entscheidende Doublette zog sich in die Länge. Fast jede Aufnahme endete mit nur einem Gewinnpunkt für die eine oder andere Mannschaft. Beim Stand von 12:12 lag die letzte Kugel, die Dreizehn, der Wieslocher Boulefreunde etwa drei cm von der Zielkugel, dem Schweinchen entfernt auf dem ersten Platz, - dem "Gewinnpunkt"! Die nächste Kugel, in etwa 10 cm Entfernung, gehörte aber auch den Wieslochern! Diese Kugel direkt zu schießen, hätte also bedeutet, dass dann die auf Platz zwei liegende Kugel den Siegpunkt gemacht hätte!

Es gab nur zwei Möglichkeiten diese schwierige Konstellation noch zu unseren Gunsten zu wenden: die auf "13" liegende gegnerische Kugel mit einem Direktschuss , "sur fer" , auf Eisen so weg zu schießen, dass die eigene Kugel nach dem Aufprall direkt auf dem selben Punkt, man nennt das "sur place", liegen bleibt, oder aber noch näher an das Schweinchen zu legen! Beide Möglichkeiten extrem schwer umzusetzen!

Unsere Spielerin, Brigitta N.em>, hatte noch eine letzte Kugel in der Hand. Wie es so ihre Art ist, ging sie ruhigen Schrittes zwischen dem Abwurfkreis und den schon geworfenen Kugeln hin und her. Mann / Frau hat eine Minute Zeit, um den Wurf auszuführen. Hoch konzentriert betrat sie schließlich den Abwurfkreis, konzentrierte sich erneut, warf dann ihre Boulekugel mit einem beherzten Wurf in Richtung der auf "Eins" liegenden "Siegkugel" bzw. dem Schweinchen. Es passierte, was niemand der teilnehmenden Wettkämpfer und der inzwischen zahlreichen Zuschauer erwartet hätte: sie traf das Schweinchen, nahm es mit nach hinten und ihre eigene Kugel blieb in etwa drei cm Entfernung vom "verschleppten" Schweinchen liegen!

Das war ein wahrhaft meisterlicher Wurf, der ihr und damit der ganzen Mannschaft nicht nur den Sieg in diesem Spiel, sondern auch den Gesamtgewinn dieser Begegnung bescherte: 3:2 für die Nebenbouler aus Nußloch! SUPER gespielt liebe Brigitta!

Der lange, Kräfte zehrende Spieltag endete somit doch noch einiger Massen versöhnlich und wurde anschließend noch mit einem kühlen Getränk gefeiert!

Fazit: es war ein schwieriger Spieltag für unsere Mannschaft, zwei recht starke Stammspieler waren leider nicht mit von der Partie und fast alle Mitspieler, außer unserer Brigitta N. und Christoph M., haben weit unter ihren Möglichkeiten gespielt! Auch wurde es versäumt, rechtzeitig die Ersatzspieler einzuwechseln! Davon muss zukünftig mehr Gebrauch gemacht werden! Im Eifer des Gefechtes passiert das aber leider immer wieder!

Wir danken unseren Boulefreunden aus Wiesloch ganz herzlich für die wie immer perfekte Ausrichtung und Versorgung mit Speis und Trank. Es war trotz unseres schwächelnden Auftritts wieder ein schöner Wettkampftag!

Wir sind leider auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht, eine letzten Wettkampftag haben wir noch am 29. Juni beim Turnverein 1877 Waldhof, Abt. Boule, gegen dann allerdings nur einen Gegner! Vielleicht können wir dann unsere Gesamtbilanz noch etwas aufpolieren?

Dank auch an Dirk O.em>für seinen Einsatz als Spielführer und Ligaleiter, eine nicht immer ganz einfache Aufgabe und natürlich an alle Mitspieler dieses etwas enttäuschenden Spieltages.

Wer einmal mit uns Boule spielen möchte, kann dies immer montags und donnerstags ab etwa 17 Uhr auf dem Bouleplatz unterhalb des REWE-Marktes tun!

Wir freuen uns über jeden neuen Mitspieler! Ein immer wieder spannendes, abwechslungsreiches Spiel, ideal zum Entspannen nach getaner Arbeit, zumal wir nach dem Spiel häufig noch gemütlich zusammen sitzen und das Geschehene Revue passieren lassen!

Kreisliga

[25.05.2019] Die aktuellen (Teil-) Ergebnisse der Kreisliga sind: :

  • 25.05.2019: 3. Spieltag, Ausrichter: Ausrichter: Boule-Freunde Wiesloch
  • NB Nussloch: Platz 6 von 9, Kugeln 353:337, Differenz 16, Spiele 17:18, Punkte 3:4
  • Alle Ergebnisse unter: Kreisliga 2019

Der nächste und letzte Termin und Ort der Kreisliga 2019 ist:

Überblicke über Spiele und Ergebnisse finden sich auf diesen Seiten: Kreisliga 2019

Mehr?

Viele weitere, auch ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv. Viel Spaß beim Lesen...