Willkommen!

Haben Sie Lust, mit uns Boule zu spielen? Kommen Sie einfach zu uns und spielen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie, egal ob Sie keine, wenig oder viel Spielerfahrung haben. Falls Sie noch keine Boule-Kugeln haben, helfen wir Ihnen gerne aus.

Wir treffen uns derzeit immer montags und donnerstags ab 17 Uhr und nach vorheriger Verabredung am Samstag oder Sonntag nachmittags auf unserem Boule-Platz (Walldorfer Straße in Nußloch, unmittelbar neben dem Supermarkt REWE, siehe Google Maps oder Bild des Boule-Platz).

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein werden möchten, dann laden Sie bitte unseren Mitgliedsantrag herunter, füllen ihn aus und lassen ihn uns zukommen.

Aktuelles

[20.02.2018] Jahreshauptversammlung 2018 - Am 8. Februar hatten die Nebenbouler aus Nußloch ihre alljährliche "Zusammenkunft".

Die Jahreshauptversammlung war ordnungsgemäß einberufen worden und der Vorsitzende Werner Wachsmuth konnte die zahlreich erschienenen Mitglieder herzlich begrüßen. Aufgrund der Anzahl der erschienenen Mitglieder war die Beschlussfähigkeit der Versammlung gegeben.

Ein überwiegend positiver Rückblick auf das vergangene Jahr, das rege Vereinsleben, die Teilnahme an der erneut spannenden Kreisligarunde und die Freude darüber, dass drei neue Mitglieder zu uns gefunden haben, stand im Vordergrund seiner kurzen Ausführungen.

Es folgten der Kassenbericht unseres "Schatzmeisters" Edgar B. und der Bericht der beiden Kassenprüfer Brigitta N. und Karl A., die an der Buchführung und dem Ergebnis nichts auszusetzen hatten.

Vorstand und die Kassenprüfer werden einstimmig entlastet.

Als nächster TOP stand der Bericht unseres Mannschaftsführers Dirk O. an, der von einem befriedigenden Verlauf der vergangenen Kreisliga berichtete. Er war mit dem allgemein gezeigten Engagement an dieser Spielrunde zufrieden, hatten wir uns doch zu Beginn dieser Runde das Ziel gesetzt, auf einen Platz in der oberen Hälfte zu landen.

Mit ein bisschen mehr Glück hätte es sogar zu einer noch besseren Platzierung als dem letztlich 5. Platz gereicht, waren wir doch im vorletzten Spiel kurzzeitig sogar auf Platz 2! Aber die Freude und die von allen Mitspielern gezeigte positive Einstellung zu dieser Art des Kräftemessens war ihm dann doch ein ehrliches Lob wert!

Wir danken Dirk für seine nicht immer einfache Aufgabe, die Spiele zu leiten und seiner inzwischen spürbaren Erfahrung auch in etwas schwächeren Phasen der Spielverläufe die richtigen Leute zum richtigen Moment eingesetzt zu haben!

Seinem Wunsch, uns auch in der bald beginnenden neuen Spielrunde wieder sportlich zu betreuen, unsere Mannschaft dabei weiter oben zu positionieren, vielleicht mit der Möglichkeit wieder einmal in der nächst höheren Liga, der Bezirksliga, mitmischen zu können, wurde von den anwesenden Mitspielern einhellig unterstützt.

Eine Unterstützung erhält er darüber hinaus im Bereich der Organisation von unserem neuen Mitspieler Gerhard Z., der in der zweiten Hälfte des Jahres als erfahrener Boulespieler in unseren Verein eingetreten ist, worüber wir alle sehr froh sind!

Auch die beiden anderen neu zu uns gestoßenen Mitglieder, Uschi L. und Nicolas B., unserem jungen Franzosen, passen wunderbar in unseren Verein, haben sich toll integriert und wir haben viel Spaß nicht nur in der sportlichen Auseinandersetzung mit ihnen. Sie seien hier nochmals herzlich willkommen geheißen!

Als erster Punkt unter der Rubrik Verschiedenes wurde nach dem Rücktritt unseres zweiten Vorsitzenden Rolf Kazmaier dann Christian Stubbe einstimmig mit einer Enthaltung zu seinem Nachfolger gewählt.

Rolf gebührt unser Dank für seinen Einsatz für den Verein, ist er doch eines der Gründungsmitglieder, ja, der eigentliche Gründer unseres Boulevereins hier in Nußloch und gehört einfach zu unserem Verein dazu! Wir hoffen, ihn auch zukünftig oft als aktives Mitglied in unseren Reihen  zu sehen!

Eine "Erneuerung" ,"Verschönerung" des Clubmobils wurde von der Mehrheit der Versammelten entschieden. Eine Gruppe von vier Mitgliedern, bestehend aus  Iris W., Inge B., Uschi L. und Michael H. werden sich dieser Aufgabe annehmen. Dazu wurde einstimmig, bei vier Enthaltungen ein bestimmter Betrag für die notwendigen Anschaffungen / Veränderungen vereinbart.

Eine gründliche "Entrümpelung" steht an und die Einrichtung besonders der Schränke stehen dabei im Vordergrund. Auch die Beleuchtung im Clubmobil wird einer zeitgemäßen Lösung zugeführt werden, was nicht bedeutet, dass nicht auch zukünftig die ein oder andere Kerze die heimelige Gemütlichkeit in unserem Clubmobil mit gestalten sollen!

Mindestens zwei clubinterne Turniere sollen die sommerlichen Spielfreuden mehren, das dritte WALLNUSS-Turnier gegen unsere Freunde aus Walldorf seht ebenso auf dem to-do-Plan, wie eine erneute Einladung unserer Freunde Wally und Heinz mit ihren Vereinskameraden aus Rastatt. Des weiteren wird unsere clubinterne Spielpyramide (unsere Rangliste!) wieder belebt werden!

Die Teilnahme an der alljährlichen Kinderferienbetreuung der Gemeinde, in deren Zusammenhang wir seit vielen Jahren mit  einigen Aktiven des Freundeskreis Nußloch-Andernos einen unterhaltsamen Boulenachmittag gestalten, ist inzwischen fester Bestandteil unserer Sommeraktivitäten geworden.

Da die diesjährige Ligaspielsaison mit drei der insgesamt vier Wettkampftage schon nach drei aufeinander folgenden Samstagen, dem 14.,21., 28. April und dann, leider erst  neun Wochen später, am 3. Juni mit dem vierten Spieltag beendet sein wird, bleiben uns ausreichend viele Wochenenden, an denen wir auf unserem Bouleplatz kleinere Bouleturniere / Events ausrichten können.

Eine erneute Mithilfe bei der Besetzung zur Durchführung des Kerwe-Standes vom Freundeskreis Nußloch-Andernos im Herbst wurde angesprochen. Die freiwilligen Helfer werden sich persönlich mit dem Vorstand des Vereins, Renate Oehlschläger in Verbindung setzen.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung erging nochmals ein wohl gemeintes Dankeschön an alle Mitglieder des Vereins für die spürbare Bereitschaft zur Gestaltung eines lebendigen Vereinslebens, großer Dank auch an all diejenigen, die scheinbar unmerklich Aufgaben erledigen, die so wichtig für ein gutes Funktionieren eines Vereins sind, hier besonders das Pflegen unserer Website und viele andere Dinge, die ohne große Debatten fast stillschweigend erledigt werden.

In diesem Verein macht es Spaß, sich persönlich einzubringen, teilzunehmen am Verbringen gemeinsamer Freizeit, Erledigen von kleineren und größeren Aufgaben! Der Hauptzweck das miteinander Boule spielen, steht ohnehin an erster Stelle und wird, wie auch das gesellige Zusammen feiern redlich gepflegt!

Gespielt und trainiert wird zwei Mal wöchentlich, montags und donnerstags ab 17 Uhr auf dem Bouleplatz unterhalb des REWE-Marktes und je nach Wetterlage auch nach Rundruf an den Wochenenden meist am frühen Nachmittag.

Wir freuen uns immer auf neue Mitspieler, auch ohne eigene Boulekugeln können Sie jederzeit bei uns mitspielen, die bekommen Sie von uns geliehen!

Mehr?

Viele weitere, auch ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv. Viel Spaß beim Lesen...