Willkommen!

Haben Sie Lust, mit uns Boule zu spielen? Kommen Sie einfach zu uns und spielen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie, egal ob Sie keine, wenig oder viel Spielerfahrung haben. Falls Sie noch keine Boule-Kugeln haben, helfen wir Ihnen gerne aus.

Wir treffen uns derzeit immer montags und donnerstags ab 17 Uhr und nach vorheriger Verabredung am Samstag oder Sonntag nachmittags auf unserem Boule-Platz (Walldorfer Straße in Nußloch, unmittelbar neben dem Supermarkt REWE, siehe Google Maps oder Bild des Boule-Platz).

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein werden möchten, dann laden Sie bitte unseren Mitgliedsantrag herunter, füllen ihn aus und lassen ihn uns zukommen.

Aktuelles

[18.04.2018] Gelungener Saisonstart 2018! -- So strahlend wie das Wetter, so strahlend auch die Gesichter unserer erfolgreichen Mannschaft am Ende dieses ersten Kreisligaspieltages am vergangenen Samstag, der in Mannheim-Feudenheim vom dortigen Bouleclub des TSV Badenia Feudenheim 1889 in gewohnt guter Organisation ausgetragen wurde!

Um es gleich vorweg zu nehmen, gewannen unsere Damen und Herren Nebenbouler an diesem Tag beide Begegnungen! Ein schöner, motivierender Auftakt in die Saison!

Die ersten Gegner, die es zu bezwingen galt, waren die Spieler/innen der zweiten Mannschaft der Post SG Mannheim, die wild entschlossen waren, uns an diesem Tag zu schlagen. Sie hatten auch allen Grund dazu, verloren sie doch in der letztjährigen Begegnung gegen uns bereits hoch mit 1:4 Spielen, wodurch wir mit dafür "verantwortlich" waren, dass sie am Ende der Saison als "nur" zweitbeste Mannschaft in der Liga nicht aufgestiegen sind!

Auch wir wussten um die Bedeutung dieses Wettkampfes und ließen gleich mal die besten sechs Spieler, die wir an diesem Wettkampftag in unserer Mannschaft hatten, gegen sie antreten. Die beiden Tripletten (drei gegen drei Spieler) endeten mit einem Ergebnis, das die anschließende Runde der drei Doubletten nicht spannender hätte machen können!

Ein Spiel gewannen die PSG'ler eindeutig mit 13:2 Punkten, das zweite ging nach hartem, aber äußerst spannenden Verlauf in der letzten Aufnahme mit viel Geschick an unser Team: 13:12 lautete hier das Ergebnis!

Die beiden Mitspieler unseres Mannschaftsführers Dirk O. waren in dieser Triplette Edgar B. und Gerhard Z., der seit dieser Spielsaison als starker Spieler vom Walldorfer Bouleverein Pétanques Les Primeurs Walldorf zu uns wechselte und uns ab dieser Spielsaison tatkräftig unterstützt!

Allen drei Spielern gelangen im Laufe ihres Spiels immer wieder wunderbare Würfe und so konnten sie mit der letzten, sehr gelungenen Aufnahme beim Stand von 11:12 für die ebenfalls stark aufspielenden PSG'ler, mit zwei sehr gut platzierten Kugeln das Spiel noch verdient mit 13:12 für sich entscheiden! Spielbilanz: 1:1!

Die Mannschaft...
Die Mannschaft...

Nach diesen beiden ersten Spielen gingen wir mit leicht gedämpften Erwartungen an unsere drei nun folgenden Doubletten, von denen wir, wollten wir das ganze Spiel zu unseren Gunsten entscheiden, mindestens noch zwei gewinnen mussten! Auch hier gelang es Dirk O. die stärksten Paarungen auf den Platz zu schicken und das mit Erfolg!

Die erste wieder mit Edgar B. und unserem zweiten Neuzugang aus Frankreich, unserem "Jüngsten" Nicolas B., dessen Stärke im Schießen (Wegschießen der gegnerischen Kugel aus ihrer guten Position!) liegt, gewannen ihr Spiel souverän mit 13: 6 Punkten. Dirk O. und Erna Sch., verloren ihre Doublette unglücklich mit 8:13 Punkten. Gleichstand in den gelaufenen Spielen: 2:2!

Dies bedeutete, dass die letzte Doublette unbedingt noch gewonnen werden musste! Silke O. und unser "alter Hase" in Sachen Bouleerfahrung, Gerhard Z., boten den mit fiebernden Zuschauern einen spannenden Krimi. Bei von Aufnahme zu Aufnahme wechselnder Führung kämpften beide Teams Punkt um Punkt um den Gewinn dieses das ganze Spiel entscheidende Duell.

Mit der letzten Aufnahme, in der sowohl Silke O. als auch der gewitzte Gerhard Z. hoch konzentriert ihre Kugeln platzierten, gelang ihnen der Wurf zum 13:12 Punkte Endstand! Das war eine starke Leistung von unserer Mannschaft, die selbst unsere Gegner dazu veranlasste, trotz der für sie unerwarteten Niederlage, uns in sportlich fairer Weise zu diesem insgesamt schönen, für alle Teilnehmer packenden Wettstreit zu gratulieren!

3:2 für uns - der erste "Streich" war damit gelungen und wir konnten uns in der wohlverdienten Mittagspause bei weiterhin prächtigem Wetter mit Genuss an den verschiedenen, sehr schmackhaften Speisen am Buffet unsere Essen- und Getränkewünsche erfüllen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer des ausrichtenden Vereins, der TSV Badenia Feudenheim 1889! Ohne die zahlreichen Helfer ist ein solches Turnier mit "1000" Aufgaben gar nicht zu bewältigen!!!

Am Nachmittag stand dann die Begegnung mit einem Neuling in der Kreisliga, dem TV 1925 Laudenbach auf unserem Spielplan. Niemand wusste diese Mannschaft aus dem kleinen Ort südlich von Heppenheim einzuschätzen, aber nach unserem Vormittagserfolg gingen wir mit Zuversicht in die fünf Begegnungen.

Und das mit Recht, denn schon die erste Triplette mit der bereits bewährten Mannschaft Dirk O. , Edgar B. und Gerhard Z. errang einen so nicht erwarteten Sieg über die letztendlich doch schwach aufspielenden Gegner: mit 13:0 Punkten überrollten die drei Nebenbouler die enttäuscht vom Platz gehenden Laudenbacher Spieler.

Auch Brigitta N. , Christoph M. mit unserem jungen Nicolas B., gewannen ihre Triplette klar mit 13:7 Punkten. Dadurch mussten unsere Recken an diesem wunderschönen Wettkampftag "nur" noch eine der drei folgenden Zweierpaarungen für sich entscheiden, um das gesamte Match zu gewinnen.

Das gut harmonierende Paar, Edgar B. und Nicolas B. holten sich die 13 Siegpunkte mit teils sehr spannenden Aufnahmen am Ende recht souverän bei gerade mal 7 Gegenpunkten!

Das war der vierte Sieg von unserem Edgar B., der alle seine Spiele als Sieger beendete und damit zusammen mit Gerhard Z., der ebenfalls alle seine vier Spiele gewinnen konnte, die stärksten Spieler der Nebenbouler an diesem Tage waren! Beiden Spielern herzlichen Glückwunsch nicht nur von der ganzen Mannschaft!

Der Sponsor...
Der Sponsor...

Erna Sch. mit ihrem Partner Dirk O. hatten an diesem Tag kein so "glückliches Händchen", obgleich sie sonst sehr gut und erfolgreich in dieser Paarung ihre Boulekugeln dem Gegner in den Weg, bzw. aus dem Weg zum Schweinchen legen - sie verloren erneut ihre Doublette mit 7:13 Zählern,- es war einfach nicht ihr Tag! Das nächste Mal wird's sicherlich wieder besser gelingen!?!

Auch wenn wir durch das erfolgreiche Spiel unserer ersten Paarung bereits 3:1 im Spielstand vorne lagen, war das am Ende noch laufende Spiel von Silke O. und Gerhard Z. mit das spannendste aller Spiele überhaupt, das letztendlich unsere tapfer kämpfenden Wettstreiter mit 13:10 Punkten ebenfalls für die Nebenbouler einfahren konnten!

Hier standen am Ende alle Mitspieler beider Mannschaften am Spielfeldrand und feuerten ihre beiden Spieler zeitweise lautstark an. Bis zur letzten Kugel war das Spiel noch nicht entschieden,- erst die letzte Aufnahme brachte den Gewinn dieses packenden Duells, im Laufe dessen beide Mannschaften jeweils eine Aufnahme mit je fünf Siegpunkten "aufzuholen" hatten!

Ein wunderschönes, spannendes Spiel für alle Beteiligten und Zuschauer! Endstand im gesamten Spiel gegen die Mannschaft aus Laudenbach: 4:1 für die überaus zufriedenen Nebenbouler, die sich anschließend hoch erfreut über diese tolle Tagesleistung, gemeinsam die Abendsonne genießend noch mit einem Abschiedstrunk vor Ort belohnten!

Der dritte Platz in der Ligarangliste ist ein schöner Einstieg in diese Spielsaison, die noch für viele Überraschungen gut ist, denn es kommen ja noch einige Gegner, gegen die es erst einmal zu gewinnen gilt!

Nach unseren Tagesbesten Edgar B. und Gerhard Z., folgen unser Neuling in der Mannschaft Nicolas B., mit drei gewonnenen Spielen. Gerhard Z. hat teilweise sehr gekonnte Würfe auf den Platz gezaubert, was für seine langjährige Erfahrung in diesem Sport spricht!

Dank sei ihm, dem "alten Hasen", auch für die Unterstützung, die er Dirk O. beim Coaching der Mannschaft gab, wovon wir alle nur profitieren können! Er war bereits in seinem alten Verein Mannschaftsführer gewesen und wird auch weiterhin Dirk O. in seiner Aufgabe unterstützen. Er und der junge Nicolas B., werden in unserer Mannschaft sicherlich eine maßgebliche positive Rolle spielen, wollen wir doch am Ende der Spielsaison möglichst weit oben in der Kreisliga stehen! Silke und Dirk O. waren je zwei Mal erfolgreich.

Einen besonderen Dank möchte wir auch Thomas Anweiler (und seiner Firma Thomas Anweiler Sanitär + Heizung) aussprechen, der uns erneut in dieser Spielsaison als Sponsor unterstützt! Er tut dies nun im vierten Jahr! Herzlichen Dank und es besteht die Einladung an ihn und seine Mannen, zu einer freundschaftlichen Begegnung mit unseren Mitgliedern, einem Spielchen Boule und einem Umtrunk auf unserem Platz!

Das nächste Ligaspiel findet bereits am kommenden Samstag, den 21. April, beim SC 1910 Mannheim Käfertal statt, wo wir als ersten Gegner auf die Damen und Herren des TSV Badenia Feudenheim 1889, 3. Mannschaft stoßen werden, die momentan auf dem 6. Tabellenplatz stehen und danach gegen die Spieler vom Boule-Sport-Club Sattelbach, auch hier die dritte Mannschaft, die einen Platz vor uns auf Platz 2 stehen. Zwei nicht ganz leichte Aufgaben, hier erfolgreich zu bestehen - wir werden sehen, aber vor allen Dingen nach Kräften kämpfen!

Wir spielen regelmäßig montags und donnerstags ab 17 Uhr auf unserem Bouleplatz unterhalb des REWE-Markts. Gäste sowie "Neulinge" sind immer gerne gesehen!

18.04.2018 / Kreisliga

Die aktuellen (Teil-) Ergebnisse der Kreisliga sind: :

Die nächsten Termine und Orte der Kreisliga 2018 sind:

Überblicke über Spiele und Ergebnisse finden sich auf diesen Seiten: Kreisliga 2018

Mehr?

Viele weitere, auch ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv. Viel Spaß beim Lesen...