Willkommen!

Haben Sie Lust, mit uns Boule zu spielen? Kommen Sie einfach zu uns und spielen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie, egal ob Sie keine, wenig oder viel Spielerfahrung haben. Falls Sie noch keine Boule-Kugeln haben, helfen wir Ihnen gerne aus.

Wir treffen uns derzeit immer montags und donnerstags ab 17 Uhr und nach vorheriger Verabredung am Samstag oder Sonntag nachmittags auf unserem Boule-Platz (Walldorfer Straße in Nußloch, unmittelbar neben dem Supermarkt REWE, siehe Google Maps oder Bild des Boule-Platz).

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein werden möchten, dann laden Sie bitte unseren Mitgliedsantrag herunter, füllen ihn aus und lassen ihn uns zukommen.

Aktuelles

[10.05.2018] Es lief wie erhofft ... das mit unseren Spielen in der diesjährigen Kreisliga!!!

Nachdem wir am Samstag, dem 21. April, am 2. Kreisligaspieltag, leicht geschwächelt haben und nur eine der beiden Begegnungen mit 3:2 gegen die dritte Mannschaft von der TSV Badenia Feudenheim 1889, gewinnen konnten, die zweite mit 2:3 gegen die 2. Mannschaft des PC Bâtard Neckargerach verloren haben, lief es eine Woche darauf am 29.April beim Boule-Sport-Club Sattelbach, einem kleinen Ort in der Nähe von Mosbach, wieder wie erhofft!

Dieser Tag begann für uns sehr früh, da wir zum Spielort eine Anfahrt von gut einer Stunde hatten und Spielbeginn wegen der an diesem Tag zu bestreitenden drei Begegnungen bereits um 9 Uhr war. Und es war kalt an diesem Morgen, die Sonne schien zwar, aber ein kalter Wind wehte spürbar nicht nur um 7 Uhr bei der Abfahrt in Nußloch, sondern ganz besonders unangenehm auf den Höhen des landschaftlich wunderschönen Mosbacher Hinterlandes, auf dem Spielgelände des austragenden Vereins, dem BSC Sattelbach!

Wir hatten alle noch den "schrecklichen" Spieltag des vergangenen Jahres in Erinnerung, als wir bei regnerischem, stürmischen Wetter frierend und durchnässt unsere Wettkämpfe bestreiten mussten! An jenem Tag verloren wir hoch mit 0:5 Spielen gegen die 7. Mannschaft vom Boulefreunde Malsch und gewannen knapp mit 3:2 gegen die zweite Mannschaft des Pétanques Les Primeurs Walldorf! Heute sollte es anders werden, das hatten wir uns fest vorgenommen! Trotz des wieder sehr kalten Windes, konnten wir an diesem Tag wenigstens mit der Sonne rechnen, die uns, wenn sie denn schien, zu zumindest ein wenig erwärmte.

Die ersten Gegner waren die 1. Mannschaft des 1. Boule-Club Schwetzingen, die momentan auf Platz 8  der Rangliste standen und gegen die zu gewinnen wir "eingeplant" hatten. Die beiden Tripletten (drei gegen drei Spieler) verliefen allerdings sehr unterschiedlich, die erste konnten unsere drei Spieler Christof H., Silke O. und Nicola B. nach gutem Spiel mit 13:9 für sich entscheiden, das zweite Trio mit Dirk O., Edgar B. und Gerhard Z. taten sich da um Einiges schwerer. Trotz einiger guter Aufnahmen verloren sie ihr Spiel mit 4:13 deutlich.

Das war ein kleiner Dämpfer, denn jetzt mussten wir von den "restlichen" drei Doubletten ( zwei gegen zwei Spieler) auf jeden Fall zwei gewinnen, um das gesamte Spiel für uns zu entscheiden! Es gestaltete sich ein harter Kampf zwischen den sechs Nußlochern und den sechs Schwetzinger Spielern, die alle ihr Bestes gaben!

Während Silke O. und Christof H. sich als ein sehr gut miteinander harmonisierendes Paar erwiesen und ihr Spiel schon nach wenigen Aufnahmen klar mit 13:3 Punkten siegreich beendeten, taten sich Dirk O. und Gerhard Z. mit ihrem Spiel deutlich schwerer!

Dafür war es ein äußerst spannendes Spiel, denn zum Zeitpunkt, als die zwei gegnerischen Spieler mit 12:7 Punkten vorne lagen, gelang ihnen durch einen geradezu genialen Wurf von Gerhard Z., unserem alten Fuchs in Sachen Boule spielen, eine Aufnahme mit fünf Punkten, so dass jetzt das Zwischenergebnis 12:12 Punkte lautete! Die letzte Aufnahme sollte, wenn irgend möglich zu ihren Gunsten laufen, nur diesen einen Punkt erringen und damit die beiden zu gewinnenden Doubletten für den Gesamtsieg erboulen! Leider gelang es den beiden tapfer kämpfenden nicht, diesen fehlenden Punkt zu machen, ein verunglückter Wurf und das Spiel war zu Ende: ein glückliches 13:12 für die Schwetzinger Spieler.

Nach dem Turnier...
Nach dem Turnier...

Es war einmal mehr die dritte Doublette, die unsere Nebenbouler Edgar B. und Nicola B. noch spielten, die die Entscheidung über den Gewinn des ganzen Spiels bringen sollte! Der Verlauf  dieses Spiels aber gestaltete sich erfreulicher Weise zunehmend in Richtung eines Gewinns! Auch wenn die beiden immer wieder Aufnahmen mit mehreren Punkten an ihre Gegner abgeben mussten, schafften sie letztendlich doch mit teils sehr guten Würfen den erhofften Sieg klar mit 13:9 Punkten! Uff - ein Seufzer der Erleichterung ging durch die Mannschaft, die erste Begegnung war geschafft !

Die nächste "Auseinandersetzung" bescherte uns als Gegner die vierte Mannschaft des SC 1910 Mannheim Käfertal, die mit einer jungen Mannschaft momentan auf dem letzten Platz der Rangliste stehen. Wir konnten dennoch einige sehr spannende Spiele miteinander austragen, es machte auch den jungen Nachwuchsspielern sichtlich Spaß, die ein oder andere Aufnahme gegen die alten Herrschaften zu gewinnen.

Am Ende gelang uns jedoch der Gewinn aller fünf Spiele recht deutlich, so dass wir diese Begegnung mit 5:0 gewonnen Spielen auf unser Konto schreiben lassen konnten. Damit waren schon zwei der drei Kontrahenten "niedergerungen" und wir konnten in der inzwischen warmen Sonne unsere Mittagspause genießen. Vielen Dank an dieser Stelle für die Bewirtung und die gute Organisation des gesamten Spieltages!

Den letzten Gegner  dieses langen Spieltages hatten wir zum Schluss noch vor uns. Die dritte Mannschaft des Ausrichters, des BSC Sattelbach, die vor der Begegnung zwar "nur" auf dem 5. Platz lagen, aber durch die Tatsache, dass sie ihre teils schwierigen Platzverhältnisse bestens kannten einen nicht zu unterschätzenden "Vorteil" mit in die Spiele brachten!

Die erste Triplette wurde von unserem Trio Dirk O., Gerhard Z. und Edgar B. etwas unerwartet, aber sehr erfreulich überdeutlich mit 13:5 Punkten gewonnen, wobei wir mit unserem zweiten starken Trio, mit Silke O., Nicola B. und Christof H. ebenso unerwartet mit genau dem selben Ergebnis 5:13 geschlagen wurden!

Wieder stand es 1:1 nach diesen ersten beiden Wettkämpfen! Unser Spielführer Dirk O. musste nun zusammen mit Gerhard Z. unsere drei folgenden Doubletten taktisch so zusammen stellen, um auf jeden Fall wieder noch mindestens zwei der drei Spiele für uns heraus zu "boulen"!

Edgar B. und Nicola B. errangen mit sehr guten Würfen recht schnell ein 13:4 Endergebnis und auch Dirk O. und Gerhard Z. gewannen ihr Spiel mit 13:8 Punkten. Somit war auch diese Begegnung bereits zu unseren Gunsten mit dem Zwischenstand von 3:1 gewonnenen Spielen für uns entschieden und die Freude war am Ende natürlich um Einiges größer, als Christof H. und Brigitte N. ihr sehr gutes Spiel auch noch mit 13:7 Punkten unerwartet klar gewinnen konnten!

Damit hatten wir nicht gerechnet, 4:1 für uns und lange Gesichter bei unseren Gastgebern, die in der Tabelle letztlich ihren 5. Platz behaupten konnten, wir jedoch nach diesem äußerst erfolgreichen Spieltag von Platz 4 auf Platz 2 der Rangliste aufgestiegen sind! Herzlichen Glückwunsch an alle Mitspieler unserer Mannschaft, die mit ihrem starken Auftritt an diesem Tag ihr Ziel besser als erhofft erreicht haben!

Dieses gute Abschneiden ist aber nicht nur den spielerischen Fähigkeiten unserer Spieler zuzuschreiben, sondern ist in hohem Maße der Tatsache geschuldet, dass die Stimmung innerhalb der Mannschaft sehr harmonisch war! Es gab keinerlei Misstöne untereinander, der Wettkampf wurde von jedem aktiv spielenden oder auch nur als Ersatzspieler Zuschauenden positiv begleitet! Auch wenn mal eine Partie nicht gewonnen werden konnte, munterten sich alle Spieler gegenseitig wieder auf und der Erfolg, die Lockerheit und Freude am Spiel bestimmten den Verlauf! So macht gemeinsam Boule spielen wirklich Spaß !

Dank an unseren unermüdlich ackernden Spielführer Dirk O. und alle übrigen Mitspieler, die diese tolle Leistung erbracht haben und dadurch wieder einmal einen sehr schönen erfolgreichen Turniertag mitgestaltet haben! Ein gemeinsames Abendessen im sehr schön renovierten Restaurant "Marea" im Racket Center rundete diesen langen Spieltag harmonisch ab. 

Am letzten Spieltag, der leider erst am 30. Juni in Mannheim Käfertal stattfindet, müssen wir uns noch gegen den momentan Ersten der Rangliste, die sechste Mannschaft des TSV 1889 Badenia Feudenheim und gegen die dritte Mannschaft der Boulefreunde aus Wiesloch, die auf Rang sechs stehen, behaupten. Wir werden unser Bestes geben und sehen dann mal, wo wir am Ende der Spielsaison angekommen sein werden!?! Reicht es vielleicht sogar für den Aufstieg in die Bezirksliga? Das Ziel scheint in nicht unerreichbarer Nähe!

Wir spielen bis dahin weiter fleißig jeden Montag und Donnerstag ab etwa 17 Uhr auf unserem Bouleplatz unterhalb des REWE-Markts und freuen uns, wenn zwischenzeitlich noch neue interessierte Mitspieler zu uns stoßen! Sie sind jederzeit herzlich willkommen!

29.04.2018 / Kreisliga

Die aktuellen (Teil-) Ergebnisse der Kreisliga sind: :

Der nächste und letzte Termin und Ort der Kreisliga 2018 ist:

Überblicke über Spiele und Ergebnisse finden sich auf diesen Seiten: Kreisliga 2018

Mehr?

Viele weitere, auch ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv. Viel Spaß beim Lesen...